Loch Coruisk, Isle of Skye, Schottland
Loch Coruisk, Isle of Skye, Schottland

Juli

Der Herr wurde zu meinem Halt und führte mich hinaus in Weite.

Psalm 18,20

Im Sommer 2012 durfte ich mit meinen besten Freunden eine wunderschöne Woche auf der Isle of Skye, in den schottischen Highlands, verbringen. An einem der Tage machten wir einen Ausflug zu Loch Coruisk im Südwesten der Insel. Der See ist umgeben von steilen Berghängen, durch keine Straße erreichbar und zählt zu einem der abgelegensten Orte Großbritanniens. Gemeinsam mit Stefan, kletterte ich aus dem engen Tal heraus, auf einen der Berge am Ufer des Sees. Oben angekommen bot sich uns ein atemberaubender Ausblick über die menschenleere Landschaft und die Weite des Atlantiks. Dieser Weitblick und das Gefühl der Freiheit lassen die Seele förmlich aufatmen und sind in gewisser Weise das wonach ein jeder Mensch sucht.

Vielleicht kennen Sie auch aus Ihrem Leben Situationen, wo man sich wie in einem tiefen Tal vorkommen – umgeben von steilen Berghängen, aussichts- und ratlos. Gerade in diesen Zeiten möchte Jesus uns begegnen, uns an der Hand nehmen und aus der Bedrängnis herausführen. Manchmal bedeutet das eine gewisse Kraftanstrengung, aber an der Seite unseres Schöpfers werden wir die Probleme überwinden und neue Höhen erreichen. Dann dürfen wir mit dem Psalmisten einstimmen und sagen: „Der Herr wurde zu meinem Halt und führte mich hinaus ins Weite.

> Mehr über Gott und seine Liebe erfahren <

^ Nach oben