Myrafälle, Muggendorf, Österreich
Myrafälle, Muggendorf, Österreich

April

Gottes Bäche sind immer voll Wasser.

Psalm 65,10

Im Piestingtal windet sich die Myra durch das Kalkgestein der schmalen Klamm und bietet mit ihren vielen malerischen Wasserfällen zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel. Im Sommer schenkt das dichte Blätterdach einen willkommenen Schutz vor der Hitze des Tages. Im Herbst verwandelt sich der Laubwald in ein buntes Meer von Rot- und Orangetönen. Im Winter formieren sich entlang der Wasserläufe wunderschöne Eisskulpturen, bedeckt von einer dicken Schneedecke. Aber im Frühling, wenn die ersten warmen Tage Einzug halten, erlebt man ein besonderes Schauspiel. Gespeist von der Schneeschmelze der umliegenden Gutensteiner Alpen, verwandelt sich das sonst eher ruhige Wasser der Myra in einen reißenden Bach, und die Wassermassen speisen, scheinbar unerschöpflich, die vielen kleinen Wasserfälle entlang der moosbewachsenen Felsen. Ein solches Bild hatte vermutlich auch der Verfasser unseres Monatsverses vor Augen, wenn er über die "Bäche" der Gnade Gottes nachdenkt. Sie sind stets voll Wasser. Zu jeder Stunde, jeder Tages- und jeder Jahreszeit strömt die Gnade Gottes uns Menschen entgegen. Und so wie frisches Wasser den Menschen belebt, so erquickt auch die Gemeinschaft mit unserem Schöpfer unser ganzes  Leben. Auch im Psalm 87 wird mit Jubel und Dankbarkeit zu Gott gerufen: "Alle meine Quellen sind in dir!" Wie schaut das Flussbett Ihrer Seele aus? Von welcher Quelle wird Ihr Leben gespeist?

> Mehr über Gott und seine Liebe erfahren <

^ Nach oben